Insider-Tipps vom Lenggries Radler Thomas

Interview von Barbara Schober/Marketing mit Thomas über das Radfahren in Lenggries und Umgebung

>> Hallo Thomas, möchtest du dich kurz vorstellen?

Hallo, mein Name ist Thomas, ich bin 56 Jahre alt, Vater von vier Kindern und lebe seit 30 Jahren in Lenggries. Als unser erstes Kind geboren wurde, habe ich das Drachenfliegen aufgegeben. Dann kam die Suche nach einem neuen familientauglichen Outdoorsport – so bin ich zum Mountainbiken gekommen. Es gibt im Isartal vermutlich keinen Winkel mehr, den ich nicht schon mit dem Radl erkundet habe. Ich kann euch die schönsten Familien-Radtouren verraten.

>> Was unterscheidet den Isarwinkel von anderen Urlaubsregionen?

In Lenggries und Umgebung kann jeder radeln. Ob sportlich, gemütlich, mit dem Rennrad, Mountainbike oder auch mit dem E-Bike.

>> Hast du eine Lieblingstour mit deinen Kindern?

Na klar, …von Lenggries an den Sylvenstein-See. Das ist eine ca. 45-minütige Tour entlang der wildromantischen Isar. Wir brauchen natürlich immer etwas länger. Ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“. Die obligatorische Pause ist immer der Steine-Flitschen-Wettbewerb. Die Isarauen sind auch für Erwachsene ein Erlebnis. Ich genieße die unberührte Natur und entspanne auf der Picknickdecke, während die Mädels noch Steine zum Bemalen für daheim sammeln. Auf dem „Toni-Seber-Radweg“ kommt man nach 9 km und dem abschließenden Tunnel auf dem Sylvenstein-Damm an. Im Sommer ist das Strandbad bei der Wasserwacht in Fall unser Ziel. Der kristallklare aquamarinblau schimmernde Sylvenstein-See lockt jeden ins Wasser. Man meint in der Karibik angekommen zu sein, wären nicht ringsherum die Bergspitzen des Alpenvorlandes. Für die Kinder ist das Baden im See natürlich das Highlight. Hier stärken wir uns beim Picknick, bevor es wieder retour nach Lenggries geht. Diesmal ein bisschen leichter, denn der Radweg führt öfters sanft bergab.

>> Thomas, hast du noch einen Tipp für sportlichere Radler?

Mein persönlicher Tipp ist die Tour zur Aueralm. Von Lenggries aus erreicht man diese in 1,5 Stunden Fahrzeit. Meine Frau begleitet mich übrigens hier gern mit dem E- Bike. Oben auf der Aueralm gibt’s natürlich immer ein frisches Weißbier und eine Brotzeit, bevor es bergab wieder nach Hause geht. Wer noch Power hat, kann von dort auch noch den Fockenstein Gipfel zu Fuß erklimmen – der grandiose Ausblick ist dann der krönende Abschluss.

>> Durch Lenggries führt der neue Radweg München-Venedig – kennst du den?

Ja, bin ich auch schon mit meiner Frau und den damals 13-jährigen Zwillingen geradelt. Eine sehr schöne Tour bis Venedig. Diese Fern-Radler erkennt man immer sofort an ihren bepackten Touren-Rädern.

Abschließend kann ich sagen: wer gern radelt, der wird sich in Lenggries wiederfinden. Unberührte Natur, viele schöne Einkehrmöglichkeiten sowie tolle Bergseen und Flussuferzonen zum Ausruhen machen jeden Radlausflug hier zu einem Erlebnis und jedes Urlaubsfoto zu einem Postkarten-Motiv.

Service für Radfahrer im Hotel

  • Radl-Tipps an der Rezeption
  • Verleih von E Bikes gegen Gebühr
  • Verleih von Fahrrädern in Lenggries
  • Radtour-Karten bekommen Sie bei uns
  • an der Rezeption
  • Kostenloser Verleih von Fahrradhelmen
  • nach Verfügbarkeit
  • abschließbarer Fahrradraum
  • Fahrradreparaturset an der Rezeption
  • Waschmöglichkeit für Ihr Fahrrad
  • Brotzeitsackerl & Getränke zum Mitnehmen

Weitere schöne Routen in Lenggries und Umgebung finden Sie hier: Radfahren

Radfahren in Lenggries